[Video] Sandbox-RPG Streets of Rogue 2 gibt im neuen Devlog einen tiefen Einblick in die prozedural generierte Welt

  • English
  • Fran├žais
  • Deutsch
  • Espa├▒ol
  • Nederlands
  • Italiano
  • Polski
  • đáĐâĐüĐüđ║đŞđ╣


  • Pressemitteilung
     

    Sandbox-RPG Streets of Rogue 2 gibt im neuen Devlog einen tiefen Einblick in die prozedural generierte Welt

    Das Sequel des Indie-Millionen-Bestsellers von 2019 hat die 250.000er Wishlist-Marke ├╝berschritten – Early Access startet noch dieses Jahr –

    15. Februar 2024 – Voller Vorfreude auf den Early Access Launch von Streets of Rogue 2 gibt Matt Dabrowski, der Solo-Entwickler des Spiels, einen detaillierten Einblick in die Welt des Open-World-RPGs und das chaotische Potential, das darin schlummert.

     

    Taucht in die Details der Erstellung verschiedener prozedural generierter Inhalte ein. Jeder Durchlauf von Streets of Rogue 2 bietet eine komplett neue, zuf├Ąllig generierte Welt, die auf einer runterskalierten Version der Karte eines kleinen Landes basiert. Erhascht einen ersten Blick auf einige der vielversprechenden Biome, von heruntergekommenen Slums und verschlafenen Vorst├Ądten bis hin zu ├╝ppigen Waldseen und Inselstr├Ąnden.

    Erfahrt tolle Tipps zur Spieleentwicklung, z. B. die verschiedenen Algorithmen, die Matt bei der Erstellung von Karten verwendet, verschiedene Messbereiche, die Positionierung von Stadt-Clustern, Landschaften und Stra├čen oder Gegenst├Ąnden und Geb├Ąuden in der Spielwelt.┬á

    Spieler*innen k├Ânnen alles nachbauen, was im Spiel vorkommt. Beispielsweise W├Ąnde, Bodenbel├Ąge und Objekte – und wer keine Lust auf St├Ądtebau hat, kann vorgefertigte Strukturen nutzen.

    Diejenigen, die mehr chaotische Action suchen, k├Ânnen sich voll austoben. Matt deutet im Devlog eine Reihe potenzieller Funktionen an, darunter eine an Aufbauspiele erinnernde, herausgezoomte Stadtbaufunktion, die exklusiv f├╝r B├╝rgermeister*innen zur Verf├╝gung stehen soll. Oder noch besser – ein Mutator, um die KI zu verwirren, sodass man zum Beispiel eine Mauer in der Mitte der Stra├če errichten und NPCs in t├╝rlose R├Ąume sperren kann.

    Anmeldungen f├╝r die erste Pre-Alpha von Streets of Rogue 2 sind noch m├Âglich. ├ťber dieses Formular kann man sich auf einen der Pl├Ątze bewerben.

     

    Streets of Rogue 2 erscheint noch 2024 im Early Access. Weitere Informationen findet man auf der offiziellen Webseite, bei Twitter indem man @madguy90 und @streetsofrogue folgt und auf Steam, wo man das Spiel auch der eigenen Wunschliste hinzuf├╝gen kann.


    ├ťber tinyBuild:
    tinyBuild ist als Indie Entwicklungsstudio gestartet und hat sich zu einem Publisher entwickelt, den man auf dem Schirm haben sollte. Die ├ťberzeugung des Unternehmens f├╝r den Aufbau langfristiger Partnerschaften und den Aufbau wiedererkennbarer Franchises hat zu vielen erfolgreichen Kooperationen mit talentierten Entwicklungsteams aus aller Welt gef├╝hrt. Das Unternehmen hat dutzende Spiele ver├Âffentlicht, darunter Hello Neighbor, Graveyard Keeper, SpeedRunners und mehr. Obwohl tinyBuild in Seattle (USA) ans├Ąssig ist, konnte der Publisher weltweit starke Verbindungen mit Studios in den USA, den Niederlanden, Litauen und ├╝berall in Osteuropa aufbauen.

    ├ťber Matt Dabrowski:
    Matt Dabrowski ist der Solo-Entwickler hinter Streets of Rogue, ein Indie-Hit der die freie Kreativit├Ąt des Immersive-Sim-Genres mit Roguelike und Rollenspiel-Elementen verbindet. Das Spiel verkaufte Plattform├╝bergreifend ├╝ber eine Million Kopien und wurde zu einem der Referenzpunkte des Roguelike-Genres. Matt begann seine Spieleentwicklungsodyssee noch vor Steam als Teenager mit der Entwicklung einiger Indie-Titel neben der Schule. Bevor er sich vollkommen der Solo-Entwicklung widmete, hatte Matt einige kleinere Positionen bei hochkar├Ątigen Spielen wie World of Warcraft und SimCity inne. Nach dem Erfolg von Streets of Rogue schloss sich Matt mit tinyBuild zusammen, um an dem hei├č erwarteten Nachfolger zu arbeiten.

    Screenshots



    Presseanfragen
    F├╝r Presseanfragen oder Interviews kontaktiere bitte die Games-PR-Agentur Cosmocover per E-Mail oder Telefon: +49 (0) 170 965 2494