Games Made in Europe: Teilnahmefrist bis zum 4. April 2023 verlängert

  • English
  • Fran√ßais
  • Deutsch
  • Espa√Īol
  • Nederlands
  • Italiano
  • Polski
  • –†—É—Ā—Ā–ļ–ł–Ļ


  • Pressemitteilung
     

    Games Made in Europe: Teilnahmefrist bis zum 4. April 2023 verlängert

    – Das digitale Event pr√§sentiert vom 25. bis zum 28. Mai 4 Tage lang europ√§isches Videospieltalent und umfasst Livestreams, Steam-Aktionen, Konferenzen, Masterclasses und mehr! –

    Paris, Frankreich ‚Äď 29. M√§rz 2023 – Es bleiben nur noch wenige Tage, um sich als Teil von Games Made in Europe¬† zu bewerben! Die Frist f√ľr Entwicklungsstudios und Publisher wurde bis zum 4. April verl√§ngert. W√§hrend des viert√§gigen digitalen Events, das von Capital Games organisiert und von einigen der einflussreichsten Streamerinnen und Streamer Europas pr√§sentiert wird, werden √ľber 40 ausgew√§hlte Spiele gezeigt. Games Made in Europe startet am 25. Mai um 17:00h (MESZ) und geht bis zum 28. Mai um 23:55h (MESZ). Das Event umfasst Livestreams, Steam-Rabatte, Konferenzen, Masterclasses und mehr!

    ‚ÄúMehr als 100 Studios aus ganz Europa haben sich bereits angemeldet, aber wir wollen noch mehr Entwicklungsstudios die M√∂glichkeit zur Teilnahme bieten, inklusive kleinerer Studios aus allen Ecken Europas, wie Osteuropa, Nordeuropa und dem Baltikum.‚ÄĚ erkl√§rte¬† Cyrille Imbert, Pr√§sident von Capital Games.

    Die Spiele werden von einem Gremium aus Expertinnen und Experten ausgew√§hlt, bevor sie w√§hrend des Events live gestreamt werden. Bewerberinnen und Bewerber k√∂nnen ihr Projekt √ľber dieses Formular f√ľr Games Made in Europe anmelden. Weitere Informationen findet man auf der offiziellen Webseite. Die Deadline f√ľr Bewerbungen ist am 4. April um 23:59h (MESZ).

    Eine Art Videospiel-Eurovision – Games Made in Europe zeigt zum ersten Mal Talente aus ganz Europa
    Die europ√§ische Videospiel-Talentschau – ein wenig wie eine Eurovision der Videospiele – wird aus Paris √ľber Twitch in die ganze Welt ausgestrahlt. Mehr als 100 Spiele wurden bereits eingereicht und werden von einer Jury begutachtet, die aus Expertinnen und Experten der Industrie besteht, die unter anderem von Focus Entertainment, ¬†CD Projekt, Thunderful, Stray Fawn Studio und Raw Fury kommen.

    Das Programm wird vier Tage lang in Twitch-Livestreams einflussreicher Streamerinnen und Streamer die besten Spiele, die in Europa entwickelt werden, pr√§sentieren. Gezeigte Spiele werden zudem auf Steam beworben und das Event wird dar√ľber hinaus eine Reihe von Konferenzen, Masterclasses, Trainingsm√∂glichkeiten und professionelles Networking umfassen.¬†

    Games Made in Europe wird von Capital Games in Zusammenarbeit mit SuperCrowd, Meet2Match und Cosmocover organisiert. Diese Veranstaltung wird durch die Unterst√ľtzung des Programms Creative Europe MEDIA der Europ√§ischen Union und die Unterst√ľtzung regionaler Gruppen erm√∂glicht, darunter EGDF, der game in Deutschland, IIDEA in Italien, Indie Game Poland Foundation in Polen, RGDA in Rum√§nien, DGA in den Niederlanden, LZKA in Litauen, CGDA in Kroatien, SGDA in der Slowakei, WALGA und FLEGA in Belgien.

    Weitere Informationen findet man unter:
    https://www.gamesmadeineurope.eu/.


    √úber Capital Games
    Capital Games ist eine Vereinigung von Profis aus der Videospielbranche mit Sitz in der franz√∂sischen Region √éle-de-France, die mehr als 100 Entwicklungsstudios, Publisher, Dienstleister, Medien und Fachschulen zusammenbringt und unterst√ľtzt. Die Bem√ľhungen konzentrieren sich darauf, den Mitgliedern zu helfen, ihre Projekte mit der Unterst√ľtzung ihrer langfristigen Partner zu f√∂rdern ‚Äď dazu geh√∂ren die Region √éle-de-France, das CNC und die Europ√§ische Union.

    √úber Games Made in Europe
    Games Made in Europe ist die erste Online-Veranstaltung, die europ√§ischen Videospieltalenten gewidmet ist und die Sichtbarkeit von europ√§ischen Projekten mit einem viert√§gigen Livestream und √ľber Steam-Sales erh√∂ht. Die Veranstaltung unterst√ľtzt die Kandidaten auch mit Gesch√§ftsm√∂glichkeiten und Schulungen. Erm√∂glicht wurde die Veranstaltung durch die finanzielle Unterst√ľtzung des Creative Europe MEDIA Programms der Europ√§ischen Union sowie mehrere Partner und Videospielverb√§nde in ganz Europa.



    Presseanfragen
    F√ľr Presseanfragen oder Interviews kontaktiere bitte die Games-PR-Agentur Cosmocover per E-Mail oder Telefon: +49 (0) 170 965 2494