ROBIN FINCK (NINE INCH NAILS) & WORDCLOCK PLANEN FÜR DEN 22. NOVEMBER DEN RELEASE DES SURVIVAL-HORROR-SOUNDTRACKS ZU ‚NOCT‘

English Français Deutsch Español Nederlands Italiano Polski Русский

 
Pressemitteilung

Noct - Key Art

 
22. Oktober 2015
 

ROBIN FINCK (NINE INCH NAILS) & WORDCLOCK PLANEN FÜR DEN 22. NOVEMBER DEN RELEASE DES SURVIVAL-HORROR-SOUNDTRACKS ZU ‚NOCT‘

– JETZT ERSTEN TRACK ANHÖREN –
 

Nine Inch Nails-Gitarrist Robin Finck und der MusikerWordclock (Pedro Pimentel) haben heute den Veröffentlichungstermin für den atmosphärischen Soundtrack zum demnächst erscheinenden Horror-Spiel NOCT bekanntgeben. Parallel zum Spiel, welches am 22. Oktober 2015 als digitaler Download angeboten wird, erscheint bei Laced Records auch die dazugehörige Musik. Das Album besteht aus insgesamt zehn Stücken und vereint gleich zwei Premieren. Der Publisher Devolver Digital arbeitet für einen Spielesoundtracks erstmals mit einem weltweit bekannten Musiker zusammen und gleichzeitig ist die Kooperation das Gaming-Debüt für den Gitarrist von Nine Inch Nails.

Der verflucht gruselige Soundtrack stammt von Nine Inch Nails-Gitarrist Robin Finck, der zusammen mit dem Musiker Wordclock den genialen Soundtrack zum Spiel erschaffen hat und diesen bei Steam, iTunes, Spotify, GooglePlay, und anderen digitalen Musik-Plattformen zu einem Preis von 8,99 Euro anbietet.

Noct ist ein Mehrspieler-Survial-Horror-Spiel in 2D-Topdown-Ansicht und erschafft in Kombination mit dem eigenständigen Grafikstil eine besonders beklemmende Atmosphäre. Als Spieler schlüpft man in die Rolle eines Überlebenden, der sich in einer postapokalyptischen Welt dem Terror der Nocturnals wehren muss. Robin Finck zu seiner Rolle bei der Produktion:

„Ich wurde in die Welt von NOCT eingeladen, um die bewährte Arbeit von Wordclock zu erweitern und zu ergänzen und um diese traurige und zerstörte Landschaft mit einer Art Melodie zu versehen. Eine Melodie, die die Verzweiflung einfängt und einem immer vermittelt, dass man von furchtbar gruseligen Monstern verfolgt wird. Es war im positive Sinne eine haarsträubende Erfahrung, in die wir akustisch gemeinsamen eingetaucht sind und bei der wir mit viel Freude jeden einzelnen Stein umgedreht haben.“

Die Geräuschkulisse von NOCT wandelt auf dem schmalen Grad zwischen der akustischen Begleitung des Spielers und der zahlreichen Feinde – und verwischt die Grenzen wieder und wieder. Das aus der Perspektive einer Satellitenkamera dargestellte Spiel hat mit seiner ungewöhnlichen Präsentationsform den Grundgedanken für den Soundtrack geliefert. „Das Gelände weckt bei mir eine ferne Sehnsucht und ich wollte diese unbedingt musikalisch einfangen – und wir konnten uns dabei sehr intuitiv vorantasten. Manchmal haben wir den Anwendungsbereich des Spiels komplett verlassen und uns dann Stück für Stück wieder an das spannende Szenario herangetastet.

Obwohl es um den Soundtrack zu einem Survival-Horror-Spiel geht, ist die Musik immer wieder durchaus hoffnungsvoll und spielt mit dem Grauen und den Gefühlen der Spieler. Der Sound setzt, ebenso wie das Gameplay, auf unerwartete Momente und erzeugt eine nervenaufreibende Spannung – in die man im Track „TCAS“ bereits reinhören kann:

https://soundcloud.com/laced-records/robin-finck-worldclock-tcas/

Da Robin in Kalifornien beheimatet ist und Worldclock seinen Sitz in Portugal hat, wurde sehr viel über Skype und Dropbox gearbeitet – der Austausch von Ideen und Konzepten erfolgte auf digitale Art und Weise. Der Soundtrack kommt komplett ohne Wörter und Stimmen aus und beide Künstler haben bei der Kooperation das Ziel verfolgt, mit der Zufälligkeit der Musik auf die wechselnden Zustände und Momente im Spiel einzugehen.

Laut Robin beschreibt die Zusammenarbeit zwischen ihm und Worldclock als perfekt zum Spiel passend – da der Soundtrack zu jeder Zeit das Verhalten des Spielers wiedergibt. „Wir haben uns gut abgestimmt und gemeinsam die Idee des einsamen und verunsicherten Überlebenden eingefangen. Das war ziemlich cool. Aber ich bin ja auch irgendwie ein bisschen verrückt.“

NOCT soll am 22. Oktober 2015 für PC, Mac und Linux veröffentlicht werden. Hinter NOCT steht der unabhängige Entwickler C3SK, als Publisher fungiert das in der Indie-Szene bekannte und beliebte Spiele-Label DevolverDigtal.

Weitere Pressemeldungen und News von Devolver Digital gibt es hier.
 
 
Screenshots

NOCT-OST

Download
Press Kit
NOCT Album Artwork
Presseanfragen
Für Presseanfragen oder Interviews kontaktiert bitte die Games-Marketing-und PR-Agentur Cosmocover unter:
devolver@cosmocover.com
Tel: +33 (0) 184 200 104